KON-MED ruft zu Protesten wegen Massaker auf

Der größte kurdische Dachverband in Deutschland KON-MED ruft zu dezentralen Protesten in ganz Deutschland auf. Heute um 17.00 Uhr sollen bundesweit Aktionen gegen die Massaker der Türkei in Nordsyrien stattfinden.

Gestern wurden in Tel Rifat (kurdisch: Arfêd) in Nordsyrien zehn Zivilist*innen, acht von ihnen Kinder, die miteinander gespielt hatten, durch eine türkische Artilleriegranate getötet. Der kurdische Dachverband KON-MED verurteilt das Massaker scharf und ruft für heute um 17.00 Uhr bundesweit zu dezentralen Aktionen auf.

Heute um 17.00 auf die Straße!“

In der Erklärung berichtet KON-MED: „Der mörderische türkische Staat hat mit seinem Angriff auf Tel Rifat insgesamt zehn Zivilist*innen, davon acht Kinder im Alter von drei bis 15 Jahren, grausam ermordet. Bei einem vorangegangenen Angriff wurden neun Zivilist*innen getötet. Dutzende Zivilist*innen wurden schwer verletzt.

Wir rufen dazu auf, heute ab 17.00 Uhr auf die Straße zu gehen und die Gräueltaten des türkischen Staates öffentlich anzuprangern. Die Weltöffentlichkeit muss sich gegen diese Massaker stellen und gemeinsam Haltung beziehen.“

 

Vorheriger ArtikelKON-MED: Lasst uns den Türkei-Boykott ausweiten
Nächster ArtikelKON-MED: Gemeinsam Rojava schützen und verteidigen